Erklärung Excellence Roses

Mission: Ein europäisches Zertifikat für das gesunde und robuste Top-Produkt der Rose.
Die Mission der “Stichting Excellence” ist sonnenklar: Das Image der Rose zu verbessern. Dazu sind Gesundheit, Dauerhaftigkeit, einfache Pflege, Reichblütigkeit und Blühdauer, Duft und Selbstreinigung wichtige Kriterien. An Hand der Prüfungen, nach stringenten, einheitlichen Kriterien in verschiedenen Rosarien in den Niederlanden und Belgien werden die besten Varietäten die Oberhand gewinnen.

Anfang und Organisation von “Excellence”.
Ab 1. Januar 2013 ist die V(aste) K(eurings) C(ommissie) aufgelöst worden, nachdem das P(roductschap) T(uinbouw), im Auftrag von politischen Verfügungen, ihre Tätigkeiten beenden musste. Damit drohten u.a. die Prüfungen, die Zertifizierungen und die Werbung für die Marke “Toproos” abzulaufen.
Um das zu verhindern, ist “De Stichting Excellence Roses” gegründet worden. Dies nach reichlicher Überlegung zusammen mit den Personen, die diese Prüfungen durchführen, den verschiedenen niederländischen und belgischen Rosarien, “De Nederlandse Rozenvereniging” und “De Cultuurgroep voor Rozen en Rozenonderstammen”.

Am 16. Mai 2013 wurde “De Stichting Excellence Roses” gegründet.
Die Organisation umfasst unabhängige Vertreter der bekannten Rosarien / Prüfungsgärten in den Niederlanden und Belgien und unabhängige Sachverständige.

Zielsetzung:
“Stichting Excellence Roses” setzt sich zum Ziel:
1. Die Realisation einer europäischen Zertifizierung des gesunden und robusten Top-Produktes der Rose. Das wichtigste Kriterium dieses zertifizierten Top-Produkts ist ein gesundes, umweltfreundliches, robustes Produkt, gezüchtet ohne Anwendung chemischer Pflanzenschutzmittel. Die zertifizierten “Excellence” Rosen stellen eine Antwort dar auf dem Trend in der (internationalen) Gesellschaft nach dauerhaften Produkten.
2. Die Werbung für dieses allerbeste und gesündeste, zertifizierte, “excellente” Produkt unter den Rosen. Mittels des Zertifikats “Excellence Rosen” soll dem breiten, internationalen Publikum klar gemacht werden, dass es sehr viele starke, gesunde, reich und durchgehend blühende Rosen gibt, welche immer weniger anfällig für Krankheiten sind und ohne Einsatz von chemischen Mitteln ein gutes Resultat erbringen können in Gärten, Grünanlagen, auf Terrassen und Balkonen. Mittels Unterricht Kenntnis vermitteln u.a. an Gartenbauschulen (inklusive Praktikum), Verbraucher und Gartenämter über die Schönheit, Robustheit und die unkomplizierte Pflege der Rose zu informieren.
3. Die Erhaltung der bekannten, einzigartigen Rosarien in den Niederlanden und in Belgien. In diesen Rosarien werden die Top-Produkte geprüft und sind kostenlos zu bewundern von den Besuchern und Interessenten. Die Rosarien dienen als Schaufenster für das Top-Produkt unter den Rosen und als (multifunktionelles) Podium der betreffenden Gemeinden. Ebenfalls dienen die Rosarien als Bildungs- und Informationsgärten über die besten und gesündesten, robusten Rosen. Für die Gemeinden / provinzielle Domänen sind die Rosarien das multifunktionelle Podium mit einzigartigen Werbungsmöglichkeiten.
4. Das Abhalten von einem jährlich stattfindenden Wochenende der Rose. Während des Wochenendes der Rose wird die “Excellence Rose” des Jahres bekanntgegeben. Die Rosarien dienen hier als Werbungspodien, wo die Allerbeste unter den Rosen präsentiert wird. Dabei wird über alle Medien, Gartenzentren und Förderungs-Materialien jede Rosenfreundin und jeder Rosenfreund / Verbraucher neugierig gemacht da auf, welche Rose in diesem Jahr von der unabhängige Fachjury als beste Rose gewählt worden ist.
5. Die Stiftung verfolgt ausdrücklich kein Erwerbszweck als Ziel.

Unterschiedliche Zielgruppen zu Förderungsaktivitäten von “Excellence Roses”:
• Verbraucher und Tourist
• “Grüner” Unterricht
• Gartenämter und Grünflächenämter
• Gartenarchitekten und Gärtner

Teilnehmende Rosarien in 2013:
• Rosarium Boskoop (ab 2014 Gemeinde Alphen aan de Rijn)
• De Rozenhof Lottum in der Gemeinde Horst aan de Maas
• Rosarium Westbroekpark 's Gravenhage
• Rosarium Winschoten in der Gemeinde Oldambt
• Het Rivierenhof Provinzielle Gründomäne in der Region Antwerpen
• PCS Sierteelt in Destelbergen